Umbau und Sanierung eines 50er Jahre-Baus zu einer modernen Wahlleistungsstation der LVR-Klinik Langenfeld

Die Architekten und Planer von kerstin gierse architekten gmbh realisierten 2018/2019 eine Wahlleistungsstation auf dem historischen Parkgrundstück der LVR-Klinik Langenfeld. Hierfür wurde ein U-förmiger Flachdachbau aus den 50er Jahren komplett entkernt, energetisch saniert und entsprechend den Standards der Privaten Krankenversicherungen (PKV) umgestaltet. Zu diesem Bauprojekt gehörte auch ein modernes, innenarchitektonisches Konzept, um den Patienten eine hohe Aufenthaltsqualität und Hotelkomfort zu bieten.

Moderne Wahlleistungsstation mit Wohlfühlambiente

Im Zuge der Entkernung des eingeschossigen 50er-Jahre-Gebäudes entstand eine neue Komfortstation. In den zwei Seitenflügeln sind je 7 Patientenzimmer mit gehobener Ausstattung untergebracht. Jedes der komfortablen Ein- und Zwei-Bettzimmer verfügt über ein modernes, barrierefreies Bad mit beleuchteten Nischen und hochwertigen Einbauten. Warme Grau- und Erdtöne kontrastieren mit Sitzmöbeln in Rot, Einbaumöbel und individuelle Dekoration sorgen in allen Patientenzimmern für eine wohnliche und luxuriöse Atmosphäre.

In der Mitte des Gebäudes befinden sich Gruppen- und Therapieräume, eine voll ausgestattete Küche und großzügige Aufenthaltsräume, die einen Zugang zur Terrasse und zum Garten haben. Große Fensterflächen ermöglichen einen freien Blick in den Garten – es gelangt viel Tageslicht ins Innere. Die Flure wurden mit indirekter LED-Deckenbeleuchtung und Akustikelementen ausgestattet. Bodenbeläge und Türen sind in Holzoptik gehalten. An den Wänden hängen großformatige Fotoelemente mit Naturaufnahmen, die mit LED-Lichtschienen beleuchtet werden. Die Fotomotive und das moderne Beleuchtungssystem geben den Fluren einen hellen und einladenden Charakter.

Eine stimmige Gesamtlösung – Sanierung, Innenausbau und Service-Konzept

Die Architekten von kerstin gierse architekten gmbh führten die notwendige Kernsanierung des alten Bestandgebäudes durch. Dies beinhaltete auch eine neue Fassade, den Einbau moderner Fenster mit Sonnenschutz und ein wärmegedämmtes Dach. Im Anschluss an den aufwändigen Komplettumbau, die brandschutz­technische Ertüchtigung und die Neustrukturierung der Komfortstation waren die Planer und Designer zudem für das gesamte innenarchitektonische Gesamtkonzept verantwortlich – wie beispielsweise für das Farb- und Beleuchtungskonzept, die Festeinbauten, die Möblierung, die hochwertige Badausstattung etc.

Das innenarchitektonische Konzept wurden durch ein Service-Konzept für die Station abgerundet, das sich in der Auswahl von Geschirr, Bademäntel, Accessoires, Dekoration etc. widerspiegelt. Insgesamt ergibt sich eine stimmige Gesamtlösung mit Hotelambiente, mit der kerstin gierse architekten gmbh – als Spezialisten für Wahlleistungs- bzw. Komfortstationen – ihren Anteil zum “Wohlfühlen, Entspannen und Genesen” der Wahlleistungspatientinnen und -patienten beitragen.

Details

Projektort:

Langenfeld, Kölner Str. 82

Bauherr:

LVR-Klinik Langenfeld

Planungszeitraum:

2017

Bauausführung:

2018/2019

Baukosten:

3,0 Mio. Euro

Leistungen

  • Architektur: Alle Leistungsphasen der HOAI
  • Innenarchitektur mit Festeinbauten, Farb- und Beleuchtungskonzept
  • Service-Konzept für die Wahlleistungsstation
  • Brandschutzsanierung
  • Energetische Sanierung

Als Spezialisten für Komfortstationen wurde kerstin gierse architekten gmbH  mit der Sanierung des 50er Jahre Bestandsgebäudes über alle Leistungsphasen der HOAI hinweg beauftragt. Sie realisierten die Wahlleistungsstation inkl. innenarchitektonischen Planungen und Service-Konzept fristgerecht und gewährleisteten die Gebäudefertigstellung im vereinbarten Kostenrahmen.